- Mental fit und emotional stark im Tanzsport - Thomas Wirzberger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht!

Sieger zweifeln nicht,
Zweifler siegen nicht!


Mentaltraining im Tanzsport - Klarheit

Klare Gedanken führen zu klaren Handlungen.

Für mich als Trainer und Mentalcoach ist die Konzentrationsfähigkeit und Bewusstheit der eigenen Gedanken ein ganz wichtiger Faktor beim Mentaltraining im Tanzsport.
Ein gutes Beispiel für die nicht bewussten Gedankenabläufe ist, und das kennt jeder von uns, die alltägliche Fahrt mit dem Auto zur Arbeit. Der Weg ist bekannt und das Ziel auch.
„Also wieso soll ich mir da noch viel Gedanken machen?"
Wie oft kommt es jedoch vor, das hat sicherlich auch fast jeder von uns schon erlebt, dass man plötzlich aus seinen Gedanken "erwacht" und man ist unbewusst schon einige Kilometer gefahren. Man hat nicht bewusst wahrgenommen, ob die letzte Ampel, die man überquert hat, auch wirklich auf grün stand. Dies geschieht durch automatische Gedankenabläufe die nicht vom Bewusstsein gesteuert sind. Routineprogramme die unbewusst und automatisch ablaufen – man lässt die Gedanken schweifen.
Deshalb werden beim Mentaltraining und Coaching im Tanzsport diese unbewussten Programme aufgedeckt und durch beabsichtigte Gedankenmuster ersetzt. Ob das Tanzpaar im vollen Trainingssaal trainiert, oder auf dem großen Turnierparkett mit vielen Turnierpaaren um Punkte und Platzierungen tanzt. Oft sind es festgefahrene Gedankenprogramme oder äußere Einflüsse, die das Paar aus dem Konzept bringen. Dann ist die Bewusstheit und Konzentrationsfähigkeit, die im Mentaltraining gestärkt wird, gefragt.

Tanzen im „Hier und Jetzt"!
Weiterlesen...

Haben Sie Fragen?
Benutzen Sie das Kontaktformular
für eine E-Mail.

Oder schreiben Sie eine Kurznachricht (sms, WhatsApp):

01 73 - 7 42 38 22

ich rufe Sie gern zurück!


Mitglied im DVNLP
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü